Kopfbild

SPD Ottersweier

Gelebte europäische Partnerschaft

Fraktion

SPD-Kreisräte begrüßten Gäste der Arbeiterpartei aus Vantaa

Die SPD-Fraktion  im Landkreis Rastatt begrüßte für ein verlängertes Wochenende politische Freunde aus dem finnischen Vantaa. Ein abwechslungsreiches und  informatives Programm erwartete die acht Mitglieder des Arbeitervereins Tikkurila.

Am Ankunftsabend hatte der sozialdemokratische Landtagsabgeordnete und Bürgermeister Ernst Kopp nach Bietigheim eingeladen. Mit den Kreistagskollegen Gerrit Große, Walter Jüngling, Jonas Weber und Renate Schwarz entspann sich beim gemütlichen Spargel-Essen eine angeregte Diskussion über gemeinsame politische Themen. Der begleitende Dolmetscher und Moderator im schwedischen Sisu-Radio, Erpo Heinolainen, brachte am nächsten Tag sogar eine 10 minütige Reportage darüber.

http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=2500&artikel=5529462

 

Für die folgenden Tage standen Besuche des Baden-Badener Casinos, Flößer- und Unimog-Museums sowie Schloss Favorite auf dem Programm.

Im Unimog-Museum diskutierten die finnischen Freunde auch ausführlich über gewerkschaftliche Themen, denn mit Udo Roth vom Daimler-Betriebsrat, der durch das Museum führte, hatten sie einen kompetenten Ansprechpartner.

 

Juhani Paajanen, ehemaliger Stadtdirektor Vantaas und Träger der Europamedaille für vorbildliche Partnerschaft, dem 2011 die Ehrenmedaille des Landkreises Rastatt in Gold verliehen wurde, freute sich sehr über das Wiedersehen mit dem Landrat. Jürgen Bäuerle hatte sich, als er vom anstehenden Besuch der Finnen erfuhr, sofort bereit erklärt, diese im Landratsamt zu empfangen und bot ein informatives Programm. So stellte Sozialamtsleiter Jürgen Ernst den Teilhabeplan für Menschen mit Behinderung vor, was zu einer angeregten Diskussion führte. Vor allem die Ausführungen zur praktischen Umsetzung war für die beiden Stadträte Mari Niemi-Saari und Ranbir Sodhi von großem Interesse. Markku Jääskeläinen, Vorsitzender des Arbeitervereins Tikkurila, überreichte dem Landrat zum Dank Gastgeschenke. Seine Stellvertreterin Riitta Ollila  und Vorstandsmitglied Hannu Vikman sowie Serveh Khalili, Vorsitzende der jungen Sozialdemokraten, schlossen sich dem Dank namens der ganzen Delegation an.

Die anschließend geplante Besichtigung mit Führung im Mercedes-Benz Werk in Rastatt musste leider wegen Produktionsstillstands abgesagt werden. Spontan entschied man sich deshalb zu einer Tour an den Mummelsee und den Rhein mit Fährfahrt nach Frankreich. Das kam bei den Gästen sehr gut an, da einige noch nie im Schwarzwald und in Frankreich waren.

„Solche Treffen auf privater Ebene sind die Grundlage dafür, die europäische Idee mit Leben zu erfüllten, sie zu intensivieren“, betonte der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Gerrit Große und versprach einen baldigen Gegenbesuch in Finnland.

 

Homepage SPD KV Rastatt / Baden-Baden