Kopfbild

SPD Ottersweier

Kreis-SPD zeichnet mittelbadische Tafelläden aus

Veranstaltungen


Bild aller Preisträger des SPD-Ehrenamtspreises 2009

Verleihung des diesjährigen SPD-Ehrenamtspreises am 28. März 2009 in Rastatter Reithalle

Die Rastatter Tafel e.V., der Tafelladen Gaggenau e.V., der Tafelladen Baden-Baden der Caritas und die Bühler Tafel e.V. sind die Preisträger des SPD-Ehrenamtspreises 2009. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, an der ca. 120 Personen teilnahmen, wurde der jährlich verliehene Preis am 28. März 2009 in der Rastatter Reithalle an die Preisträger überreicht.

Insgesamt zum neunten Mal vergab die Kreis-SPD diesen Preis und ehrt damit ehrenamtliches Engagement vor Ort, wie der SPD-Kreisvorsitzende Jonas Weber (Rastatt) in seiner Begrüßung erwähnte. In der Festrede blickte die mittelbadische SPD-Bundestagsabgeordnete Nicolette Kressl auf die Anfänge der Tafelbewegung in Deutschland zurück. Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen betonte insbesondere das „intensive Engagement der Tafelmitarbeiter“ als „Ausdruck von Solidarität und Mitmenschlichkeit“. Wichtig sei allerdings, dass dieses Angebot ein ergänzendes bleiben müsse und nicht die staatliche Unterstützung ersetzen könne und dürfe.

Die Vorstellung der Tafelläden und ihrer Arbeit oblag dem SPD-Landtagsabgeordneten für den Wahlkreis Rastatt/Murgtal, Gunter Kaufmann. Dabei ging er insbesondere auf die Geschichte der mittelbadischen Tafelläden ein und hob hierbei insbesondere die Vorbildrolle der Rastatter Tafel e.V. unter ihrem Vorsitzenden Gerhard Daul hervor.

Die Rastatter Tafel e.V. wirke seit September 2005 erfolgreich und sei ständig dabei, ihr Angebot zu erweitern. Der Gaggenauer Tafelladen, der bisher von der Rastatter Tafel e.V. mitbetrieben werde, sei seit wenigen Tagen nun selbstständig. In dem im Juli 2008 eröffneten Tafelladen der Caritas in Baden-Baden sind nach Aussage von Gunter Kaufmann 85 Ehrenamtliche im Einsatz. Auf die kürzeste Geschichte könne die Bühler Tafel e.V. zurückblicken, die gerade im Entstehen begriffen sei, am 07. April 2009 ihren Probebetrieb starte, um dann am 10. Juni 2009 regulär seine Türen in der Bühlertalstraße zu öffnen.

Aus den Händen von Rosemarie Ahlswede (Lichtenau), die als stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende federführend den SPD-Ehrenamtspreis organisiert, erhielten Gerhard Daul, der Vorsitzende der Rastatter Tafel e.V., Hans-Jürgen Zink sowie Hedda und Helmut Koch aus dem Gaggenauer Leitungsteam, der Leiter des Baden-Badener Tafelladens, Lorenz Hettel, und der Vorsitzende der Bühler Tafel e.V., Oswald Grißtede, den dotierten Preis.

Im Namen aller Preisträger bedankte sich Gerhard Daul abschließend bei den Sozialdemokraten für die Verleihung des diesjährigen SPD-Ehrenamtspreises und betonte hierbei nochmals die besondere Bedeutung der Tafelläden.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von dem Rastatter Trio „Eve on earth“.

 

Homepage SPD KV Rastatt / Baden-Baden