24.10.2022 in Ortsverein

Sitzbank mit Aussicht im „Hafter Feld“

 
Die EInweihung

Seit Juli steht sie wieder, die SPD Aussichtsbank im „Hafter Feld“.

Die Geschichte zur Errichtung dieser Bank mit Aussicht auf Obstwiesen, Felder und die Hornisgrinde resultiert aus den 90er Jahren. Damals wurde das Gewann „Steinfeld“ von der Kreisverwaltung in der Vorauswahl für künftige Mülldeponien als einer unter mehreren Standorten im Landkreis Rastatt benannt. Dieser Vorgang schlug hohe Wellen der Empörung in der Bevölkerung. Massiver Widerstand formierte sich.

Im Zuge dieser Vorkommnisse hatten die damaligen Gemeinderäte Manfred Riehle und Gebhard Schmälzle nicht nur die Idee im Gewann Steinfeld eine Bank aufzustellen, sie verwirklichten sie auch. Mittlerweile steht die vierte Bank an derselben Stelle. Sie wurde von den Genossen Ralf Albrecht und Jürgen Heim geschreinert und lackiert. Die Aussicht auf die umliegenden Obstwiesen und die Hornisgrinde ist überwältigend. Allen die im „Hafter Feld“ unterwegs sind, bietet sie einen Rastplatz mit schöner Aussicht.

14.10.2022 in Ortsverein

Sitzbank mit Aussicht im „Hafter Feld“

 
Die Bankbauer

Ottersweier. Der SPD Ortsverein lädt am Samstag, 15.10. um 16 Uhr zur
Einweihung der neuen Sitzbank im „Hafter Feld“ herzlich ein.
Die Geschichte zur Errichtung dieser Bank mit Aussicht auf Obstwiesen,
Felder und die Hornisgrinde resultiert aus den 90 er Jahren. Damals wurde
das Gewann „Steinfeld“ von der Kreisverwaltung in der Vorauswahl für
künftige Mülldeponien als einer unter mehreren Standorten im Landkreis
Rastatt benannt. Diese Benennung schlug hohe Wellen der Empörung in
der Bevölkerung, Widerstand formierte sich.
Im Zuge dieser Vorkommnisse hatten die damaligen Gemeinderäte
Manfred Riehle und Gebhard Schmälzle nicht nur die Idee im Gewann
Steinfeld eine Bank aufzustellen, sie verwirklichten sie auch. Mittlerweile
steht die vierte Bank an derselben Stelle, geschreinert und lackiert von
den Genossen Ralf Albrecht und Jürgen Heim. Sie bietet allen die im
„Hafter Feld“ unterwegs sind, einen Rastplatz mit schöner Aussicht.
Für Erfrischungen wird gesorgt.

24.09.2022 in Ortsverein von SPD OV Sinzheim

Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Sinzheim

 

In der Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Sinzheim am 19.9.2022 wurden der erste Vorsitzende Simon Huck, der stellvertretende Vorsitzende Markus Seiler und der Kassier Dietrich Dürr in ihren Ämtern bestätigt. Als Beisitzer im Vorstand fungieren Julia Weiß, Angelika Huck und Isolde Leder. Als Delegierte für den Kreisparteitag wurden Torsten Vogt und Kersten Weiß gewählt.
 

01.09.2022 in Pressemitteilungen

SPD Ottersweier fordert 365-Euro-Jahresticket für den öffentlichen Nahverkehr

 

Das 9-Euro-Ticket ist ein großer Erfolg der Bundesregierung. Damit wurden nicht nur die Preise für Busse und Bahnen bezahlbar, auch das komplizierte Tarifsystem spielte keine Rolle mehr. Diese Erfolgsgeschichte muss aus Sicht der SPD in Ottersweier nun fortgeschrieben werden.

 

Dabei schließen wir uns der Forderung des SPD Kreisverbands an, welcher ein 365-Euro-Ticket als Nachfolge vorschlägt. Damit könnten Menschen für 1€ pro Tag Busse und Bahnen des Nahverkehrs in ganz Deutschland nutzen. Das 365-Euro-Ticket wird den öffentlichen Nahverkehr weiter preiswert und attraktiv halten. Gleichzeitig müssen aber auch die Kapazitäten bei Bus und Bahn ausgebaut werden, um die gestiegene Nachfrage stemmen zu können.

 

Die nötigen Investitionen in den Nahverkehr sind gut investiertes Geld. So meint ein Sprecher des SPD Ortsverein Ottersweier: “Die Menschen im Land haben es mit den gestiegenen Lebenshaltungskosten sehr schwer. Ein 365-Euro-Jahresticket hat nichts mit Gratismentalität zu tun, sondern ist eine Investition die allen Menschen direkt zugutekommt. Außerdem trägt es dazu bei, unsere Klimaziele zu erreichen, indem viel CO2 vermieden werden kann.”

29.08.2022 in Pressemitteilungen von SPD Kreisverband Mittelbaden

SPD-Kreisverband fordert einen Nachfolger des 9-Euro Tickets.

 

Die SPD in Mittelbaden setzt sich für das 365-Euro-Ticket im öffentlichen Personennahverkehr ein. Für einen Euro pro Tag sollen die Menschen in Deutschland Bus und Bahn im Nahverkehr nutzen können.

Dazu der Kreisvorsitzende Jonas Weber: “Durch die Inflation steigen die Lebenshaltungskosten in Deutschland in extremer Weise an. Die Bundesregierung hat mit dem 9-Euro Ticket die Menschen im Land spürbar entlastet. Auch in Mittelbaden war das Ticket sehr beliebt, diese Erfolgsgeschichte wollen wir fortschreiben.”

Das 365-Euro-Ticket wird den öffentlichen Nahverkehr weiter preiswert und attraktiv halten. Gleichzeitig müssen aber auch die Kapazitäten bei Bus und Bahn ausgebaut werden, um die gestiegene Nachfrage stemmen zu können. Die SPD widerspricht dabei der Haltung der FDP, die hohe Kosten befürchtet. So meint Weber: “Das ist gut investiertes Geld, welches den Menschen im Land direkt zugutekommt.”

Einen weiteren positiven Effekt eines 365-Euro-Tickets sieht die SPD Mittelbaden im Bereich Klimaschutz. Dazu ergänzt der stellv. Kreisvorsitzende Emile Yadjo-Scheuerer: “Wenn durch günstigere Preise mehr Menschen auf Busse und Bahnen umsteigen, können wir sehr viel CO2 vermeiden und so unsere Klimaziele erreichen. Damit schlagen wir also zwei Fliegen mit einer Klappe.”

Vorstand OV Ottersweier

Herta Finkbeiner-Schilling  Vorsitzende

Dana-Giulia Seifermann  Stellv.Vorsitzende

Jürgen Dieter Glass  Schriftführer

Horst Kiesewalter  Kassierer

Ralf Albrecht Beisitzer

Jürgen Heim  Beisitzer

Emile Yadjo-Scheuerer  Beisitzer

Gemeinderat Ottersweier

Für uns im Gemeinderat Ottersweier sitzen folgende Gemeinderätinnen und Gemeinderäte:

Herta Finkbeiner-Schilling

Emile Yadjo-Scheuerer

RATSINFORMATIONSSYSTEM

Gabriele Katzmarek

Ihre Bundestagsabgeordnete

Jonas Nicolas Weber

IHR LANDTAGSABGEORDNETER

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden